Reisen nach Tansania im wilden Osten Afrikas

Nach Tansania reisen heißt Kilimanjaro, Safari, Sansibar

Wenn Sie von einer Kilimanjaro-Besteigung träumen, von unfassbaren Wildtierherden direkt vor Ihrer Lodge und den Vanillezucker-Traumstränden auf Sansibar, dann reisen Sie doch mal nach Tansania. Unsere Tansania Reisen sind individuell, Sie reisen immer solange Sie wollen, auch in der Reihenfolge wie Sie wollen, und alles von uns organisiert, damit Sie sich ganz auf Ihre Glücksgefühle konzentrieren können.

Tolle Kombinationen:

  • 8 Tage Safari + 6 Tage Sansibar
  • 3 Tage Shu´mata Camp + 6 Tage Safari
  • 3 Tage Hatari Lodge + 8 Tage Safari + 6 Tage Sansibar
  • 11 Tage Safari + 5 Tage Usambara

Die Serengeti ist ein Highlight unter den Tansania Reisen

Der Serengeti Nationalpark ist Tansanias ältester Park und berühmt für das sich jährlich wiederholende Naturschauspiel, die Tiermigration. Erleben Sie die tierischen Bewohner der Serengeti hautnah auf großer Jeep-Safari.

Serengeti Deluxe - 15 Tage Wunderwelten-Reise

Café au Kilimanjaro, das extravagante Vergnügen in der Lake Duluti Lodge.
Auf die Bäume, fertig, los: View with a room in der Tarangire Treetops Lodge.
Wie zählt man 1,6 Millionen Stück Großwild? Am schönsten aus dem Heißluftballon.
Alles entdeckt, auch die Big Five?
Der Kreisverkehr der 25.000 Wildtiere im Ngorongoro.
Hätten Sie’s gewusst? Mit 35 geht der Massai in Rente.
Auf Gänsehaut folgt faule Haut: Ankunft auf Sansibar.
Breezes Beach Club, dagegen ist Abrahams Schoß ein Fakirbett.
Und Sie dachten, Sie wüssten alles über Gewürze.

Bergtouren & Wanderungen

Der Berg ruft zu einem ultimativen Abenteurer: Über verschiedene Aufstiege zum Kilimanjaro-Gipfel. Zu hart? Dann bleibt noch die Glücksroute in die Usambara-Berge.

Kilimanjaro - 14 Tage Wunderwelten-Reise

An jedes Ohr ein Kilo Geschmeide und Sie sind schon eine halbe weiße Massai.
Je nachdem, wie Sie sich aufführen, sind Sie das fünfundzwanzigtausendunderste wilde Wesen im Ngorongoro-Krater.
Bringen Sie etwas mit und wenn es ein Zaubertrick ist.
Sie glauben zu wissen, wie Kaffee schmeckt? Wissen sie nicht.
So aufregend wie am Wasserloch haben sie noch nie gelegen.
So verschrumpelt wie in der Serengeti Lodge allerdings auch noch nicht.
Tausend Zoos müssten zusammenwerfen für zehn Minuten am Mara-Fluss.
Wir hoffen, Sie stehen auf roten Salinenkrebsen.
Morgens, mittags, abends, nachts. Im Shu’mata Camp klopft das Herz rund um die Uhr. 

Usambara - 16 Tage Wunderwelten-Reise

Kilimanjaro in vollem Ornat: Anschauen und anbeten läuft aufs Gleiche hinaus.
Hundertfaches Trärää im Tarangire-Nationalpark.
Zweitägige Fahndung nach den Big Five unter 1,6 Millionen Möglichkeiten.
Bummm und der Vulkan war Geschichte, aber zigtausend Raubtiere hatten ein neues Zuhause.
Offen wie ein Buch: der Ostafrikanische Grabenbruch.
Veilchen oder Berg, wer hieß zuerst Usambara?
30 Millionen Jahre Zeit: eine der artenreichsten Regionen der Welt.
Wilhelmstal: Es war einmal und ist es noch ein bisschen.
Pangani: einer der sechs schönsten fast unberührten Strände der Welt.

Auf Safari in Tansania

Im Nordwesten von Tansania liegen sie wie eine Perlenkette: Die Nationalparks der riesigen Herden, wo nicht Sie das Großwild, sondern das Großwild Sie beobachtet.

Selous - 15 Tage Wunderwelten-Reise

Die kleine Schwester der Serengeti, aber wieso klein?
Die Tierwelt am Afrikanischen Grabenbruch bricht alle Rekorde.
Die Regeln der Gastfreundschaft, seit 10.000 Jahren gleich.
Tansanisch shoppen in der deutschen Markthalle.
400.000 Jahre im Staub von Isimilia.
Urwaldwandern mit einem 170-Meter-Sturz.
Vom Pool zum Fluss. Auge in Auge mit den Hippos.
Safaritage im Weltnaturerbe Selous.