KRÜGER NATIONALPARK

z.B. auf der Panorama Route,
3 Nächte im Park

Krüger Nationalpark mit Karte

Der weltbekannte Krüger Nationalpark in Südafrika bietet dem Besucher eine Wildpopulation, welche als eine der vielfältigsten und interessantesten in Afrika gilt. Gegründet wurde der Park im Jahre 1898 um das Wildleben im südafrikanischen Lowveld zu schützen. Heute ist der Nationalpark mit fast 2 Millionen Hektar weltweit einmalig in seiner Vielfalt von Lebensformen. Das Management des Nationalparks gilt hinsichtlich des Naturschutzes und der Konservierung als führend in der Welt. Wenn Sie eine Reise nach Südafrika planen, ist er Krüger Nationalpark einen Besusch wert.
Wir beraten Sie gerne und buchen für Sie Unterkünfte, Mietwagen, Aktivitäten und alles was dazu gehört.

Die Highlights

Besonders gut gefallen uns die geführten Krüger Nationalpark Safaris und das reichhaltige Tierleben denn hier sind die besten Tierbeobachtungen möglich. Machen Sie sich auf Begegnungen mit allen Big Five gefasst: Löwe, Leopard, Büffel, Nashorn und Elefant. Eine weitere Besonderhiet des Krüger Parks ist seine naturnahe Ausrichtung. Allein die frühe Gründung 1898 im Sinne des Natur- und Wildschutzes bringt einiges an Verpflichtung mit sich und dem wird der Park durchaus gerecht. So kann man dem ersten ökologischen Autowanderweg  folgen und fernab der den „normalen“ Wege eine ganz spezielle Ansicht des Nationalparks genießen. Bleiben noch die Restcamp und Lodges  zu erwähnen, die beide auf ihre Art romantisch sind und authentisches Afrika Feeling vermitteln.

Das finden Sie hier:

Tipps für den Park!

  • Planen Sie ungefähr 5 Reisestage
  • Seien Sie früh unterwegs: Tourstart direkt nach Parkeröffnung
  • Kaufen Sie eine Krüger Nationalpark Karte im Shop
  • Eine gute Idee ist ein Fernglas
  • Fotografen nehmen am besten ein Objektiv mit Mega-Zoom mit
  • Folgen Sie den Regeln des Parks
  • Packen Sie eine Wegzehurung ein
  • Schauen Sie im Camp auf die Tierbeobachtungsbretter
  • Überbewerten Sie nicht die Tierbeobachtungsbretter der Camps
  • Machen Sie eigene Erfahrungen und genießen Sie diese!
Cheetah Beobachtung camps kruger national park

Der Krüger National Park in Südafrika

Der Kruger Park liegt ungefähr vier Autostunden von Johannesburg entfernt. Das Gebiet wird von Südafrikanern auch Lowveld genannt. Der Nationalpark liegt in den Provinzen Limpopo und Mpumalanga und am Rande von Zimbabwe, Mosambik und dem Königreich Swasiland.

Über die Artenvielfalt

Der größte Nationalpark Südafrikas ist die Heimat für eine imposante Vielfalt von Arten: 336 Bäume,
49 Fisch-, 34 Amphibien-, 114 Reptilien-, 507 Vogel- und 147 Säugetierarten können Sie hier antreffen. Imposante archäologische Fundstätten, wie Masorini und Thulamela, zeigen, dass dieser faszinierende Lebensraum bereits vor Jahrhunderten mit Menschen geteilt wurde; sie werden ebenso geschützt wie die natürlichen Reichtümer des Parks. Bitte beachten Sie, dass dieses nicht die offizielle Seite des Nationalparks ist, sondern ein Service von Sandveld Tours in Deutschland und Highveld Tours in Südafrika ist.

Leidenschaft für den afrikanischen Kontinent

Beryl Markham fand Worte, die unsere Leidenschaft für den afrikanischen Kontinent gut beschreiben:

„Afrika ist mystisch, es ist ungezähmt, es ist ein Leuchten,
es ist des Fotografen Paradies, des Jägers Walhalla, des Träumers Utopia.
Es ist alles was man sich vorstellen mag und widersteht doch allen Interpretationen.
Es ist der Überrest einer alten Welt und die Morgendämmerung einer neuen.
Für vielen Menschen, wie auch für mich, bedeutet es aber einfach ‚Heimat‘.
Es bedeutet all dies – nur eines nicht: – Es ist niemals eintönig.“

Beryl Markham – West with the night, 1942 (in eigener Übersetzung)

Zur Stelle, wenn es wild wird: Wildnis Wanderungen im Krüger Park

Im Krüger Nationalpark erleben Sie durch begleitete Wildnis Wanderungen, einen abenteuerlichen und hautnahen Kontakt mit der Natur, während Sie große Regionen von unberührten Wildnisregionen zu Fuß durchstreifen. Wildnispfade sind eine der wenigen Möglichkeiten, um die Essenz des afrikanischen Buschlandes zu erleben. Wagemut gehört auch ein bisschen dazu, seien Sie bereit, neben einem Nashorn zu stehen, das vielleicht nur 25 Meter entfernt steht. Aber keiner Sorge, die Wildnispfade sind sicher, vorausgesetzt natürlich, Sie verhalten sich angemessen und befolgen die Anweisungen der erfahrenen Ranger.

Sicherheit im Park: Seit Jahren wandern Menschen auf den insgesamt sieben Wilderness Trails durch den Krüger Nationalpark. Sie lieben es, eins mit der Natur zu werden und genießen die Ruhe der Landschaft. Wildtiere sind dabei nicht die Gefahr für den Menschen. Dies ist auch auf die hohe Professionalität der Ranger zurückzuführen.

Beliebte Wander Trails und Camps

Die Camps sind sorgfältig ausgewählt und bieten landschaftliche Schönheit und eine Vielfalt an Pflanzen- und Tierleben. Ein Erlebnis welches frühzeitig geplant werden sollte, denn die Wanderungen sind teilweise schon ein Jahr im voraus ausgebucht. Es werden verschiedene Wanderungen und Ausflüge angeboten, bitte fordern Sie weitere Informationen bei uns an.

Kontakt

Der Wolhuter Trail
Dies ist der erste Wanderweg, der im Krüger Nationalpark eröffnet wurde. Der Wanderweg ist nach dem legendären Vater und seinen beiden Ranger-Söhnen Harry und Henry Wolhuter benannt. Seit sie durch den südlichen Teil des Parks patrouillierten, befindet sich der Wanderweg zwischen den beiden Rest Camps Berg-en-Dal und Pretoriuskop. Es ist empfehlenswert vor Beginn der Wanderung eine Übernachtung in Berg-en-Dal einzuplanen.
Der Olifants Trail führt entlang der Ausläufer der Lebombo Mountains  zu Schluchten und mit Flüssen durchzogenem Buschland Der Olifants River ist Heimat von Krokodilen, Flusspferden und einer großen Vielfalt an Vögeln. Vor Beginn der Wandertour bietet sich eine Übernachtung in Letaba an.
Der Nyalaland Trail liegt im Norden und umfasst die die abgelegensten Teile des Parks.  Eine Übernachtung in Punda Maria ist empfehlenswert, wenn man es nicht bis 15.30 Uhr zum Start der Wandertour bis ans Camp schafft.
Das Camp des Bushmen Trail charakterisieren sanfte Granithügel, viele mit Felsmalereien der Buschmänner geschmückt. Elefanten, Büffel und Nashörner sind hier oft gesehene Gäste.

Krüger Nationalpark Karte

Karte des Krüger Nationalpark der in Südafrika liegt

Krüger nationalpark Camps Karte

Über den folgenden link können Sie eine Karte auf Google Maps aufrufen, die bereits die meisten Camps im Krüger Nationalpark anzeigt:

Karte mit Camps auf Google Maps

Willkommen in unserer Welt

LEBOMBO Ökologischer Autowanderweg

Der erste ökologische Autowanderweg ist eine Wildniserfahrung entlang der östlichen Grenze des Kruger Nationalparks, die so zu Fuß nicht in angemessener Zeit verwirklicht werden kann. Er bietet eine andere Ansicht des Parks, fernab von den „normalen“ Wegen, entlang der Grenze zu Mozambique, bis zum Drei-Länder Eck, wo sich Südafrika, Zimbabwe und Mozambique treffen. Eine Allradreise der Superlative!

Wo liegen die Lebombo Berge?

Die Lebomboberge erstrecken sich über ca. 600 Kilometer über die Länder  Südafrika, Mosambik und Swasiland. Das Gebirge ist eine schmale Kette von hügeligen Erhebungen und der Name kommt aus der Sprache isiZulu, auf deutsch würden wir „Große Nase“
sagen.Weite Teile der Berge in Swasiland wurden im Juni 2019 als Biosphärenreservat der UNESCO anerkannt.[Quelle: Wikipedia + Tourismusupdate]
Im Krüger Nationalpark liegen die Lebomboberge im nördlichen Teil an der Ostgrenze.

Lebomboberge auf Google Maps

Besondere Unterkunft im Krüger Nationalpark: Zum Beispiel die Singita Lebombo Lodge

(Wir buchen Ihnen auch gerne die Camps der Parkverwaltung im Kruger Nationalpark oder private Game-Lodges.)

Hinter dem Namen Singita steht ein Organisation die mehrere Lodges anbietet.  Singita hat die Luxussafari-Branche seit 1993 mit der Eröffnung der ersten Ebony Lodge revolutioniert und setzt bis heute auf dem afrikanischen Kontinent Maßstäbe. Das Gebiet umfasst ein privates Safari-Gelände von fast 33,000 Hektar und eine 124 km lange, private Route. Die Einhaltung dieser Route ist wichtig um den Lebensraum der Tiere so wenig wie möglich zu gefährden.

 

Singita selbst sieht sich als Bewahrer der natürlichen Umgebung. Seit 26 Jahren bewahren sie die afrikanische Wildnis und bieten  ihren Gästen ein außergewöhnliches Safari-Erlebnis. Durch die Partnerschaften mit gemeinnützigen Fonds, die in jeder Region strategische Naturschutzprojekte umsetzen, hilft Singita unberührte Land- und Wildtierbestände zu schützen.
Reisende entscheiden sich für den Aufenthalt in Singita aufgrund des weitläufigen Raums und der Schönheit der Reservate, der begrenzten Anzahl von Gästen und Fahrzeugen, der außerordentlich konstanten Wildbeobachtung und der außergewöhnlichen Sorgfalt, die jeder Gast während seines Aufenthalts aufbringt.  Im Singita Gebiet findet man besonders viele Löwen aber auch Begegnungen mit den anderen Big 5, Löwe, Leopard, Büffel, Nashorn und Elefant sind gut möglich.

Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl und Planung eines Aufenthaltes in einer Singita Lebombo Lodge.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Krüger Nationalpark Informationen

Tor und Camp Öffnungszeiten

Eingangstore und Camps Öffnungs- und Schließzeiten

  Eingangstore ÖffnungzeitCamps ÖffnungzeitSchließzeiten
Januar05:30  04:30  18:30
Februar  05:30  05:30  18:30
März  05:30  05:30  18:00
April  06:00  06:00  18:00
1 Mai bis 31 Juli 06:00  06:00  17:30
August und September  06:00  06:00  18:00
Oktober  05:30  05:30  18:00
1 November bis 31 Dezember  05:30  04:30  18:30
Autervermietung

Unterwegs im Park

Um einen Mietwagen für den Krüger-Nationalpark zu finden, lohnt es sich, bereits frühzeitig mit der Suche nach dem Auto zu beginnen. So profitieren Sie gleichzeitig von der größten Auswahl und den kleinsten Preisen und können sich zwischen verschiedenen Mietwagenklassen und Herstellern entscheiden. Die Abholung gelingt meist direkt im Anschluss an Ihren Flug zum Krüger-Nationalpark noch im Flughafen von Johannesburg.

Im Geländewagen die beste Afrika Reisezeit erleben mit Dachzelt unterm Baum schlafen

„Da will ich auch hin…“

Wenn Sie jetzt so richtig Lust auf den Krüger Nationalpark haben, steigen Sie doch direkt in die Reiseplanung ein. Wir helfen ihnen gerne beim buchen und mit schlauen Tipps und Reiseinformationen.

Neben dem hier vorgestellten Krüger Nationalpark besorgen wir Ihnen natürlich auch gerne Unterkünfte in den anderen schönen Nationalparks Südafrikas, wie bspw. Addo Elephant Park, Tsitsikamma National Park, Kgalagadi Transfrontier Park (Kalahari), Augrabies Falls National Park und allen andern. Schreiben Sie uns einfach eine Mail. Gerne besorgen wir Ihnen auch günstige Mietwagen, helfen bei der Organisation Ihrer Selbstfahrertour und besorgen Unterkünfte im ganzen südlichen Afrika.

Kontakt aufnehmen

Urlaub im Krüger Nationalpark: Eine Auswahl an Reiseangeboten

CLASSIC

KRUGER PARK & PANORAMA ROUTE

Sabi River Sun Resort und Hazyview

Inklusive: Alle Transfer, 3 Übernachtungen mit Abendessen und Frühstück, Eine Ganztages-Safari im offenen Geländewagen im Krüger Park, alle Krüger Park Konzessionsgebühren, Eine Ganztages-Tour auf der Panorama Route inklusive aller Eintrittsgelder

CLASSIC

ECO QUEST IM PRIVATE RESERVE

Johannesburg und Kruger Private Reserves

  •   7 Nächte insgesamt
  • 1 Nacht in Johannesburg mit Bed & Breakfast
    6 Nächte im Zelt mit Vollverpflegung
  • Übernachtung, Frühstück & Abendessen
  • Unterkünfte ansehen (EN)

An der Westgrenze des Krüger-Nationalparks befinden sich private Wildreservate, die zusammen mit dem Krüger Park eines der größten Wildreservate der Welt bilden. Diese bieten ausgezeichnete Möglichkeiten zur Wildbeobachtung sowie die Vorteile kleinerer familiärer Unterkünfte mit privater Atmosphäre. Nur Fahrzeuge der Privatreservate-Lodges sind dort auf Pirschfahrt unterwegs. Es gibt keine Tagesausflügler oder andere Gäste mit eigenen Fahrzeugen, so dass eine Safari in einem der Kruger Private Reserves eine sehr intensive und persönliche Erfahrung ermöglicht.

REISEBAUSTEIN

Lodge im Klaserie Private Game Reserve: Africa on Foot Camp

Foto Credit: Em Gatland

Reisebaustein anfragen

Africa on Foot

Die Africa on Foot befindet sich in einem erstklassigen Naturschutzgebiet. Der Große Krüger ist eine Sammlung privater, nicht umzäunter Naturschutzgebiete an der Westgrenze des Krüger-Nationalparks. Das gesamte Wild bewegt sich frei in der Region, aber die Reservate im Greater Kruger sind privat, was bedeutet, dass die Gäste ein unschlagbares Safari-Erlebnis haben. Neben Wandersafaris werden auch Big 5-Pirschfahrten und Nachtfahrten angeboten, bei denen die Gäste an einer Vielzahl von Safari-Aktivitäten teilnehmen können.

Das Africa on Foot Camp verfügt über 5 Chalets, die ein intimes und persönliches Safari-Erlebnis garantieren. Für die Abenteurer gibt es ein Baumhaus, das ohne Aufpreis gebucht werden kann. An lauen Sommertagen können die Gäste am Planschbecken entspannen und die Abende am Lagerfeuer verbringen, wo es oft das traditionelle Grillgericht gibt.

Das Wetter ist das ganze Jahr über schön

Krueger Nationalpark Wetter

Das Wetter im Frühling: von September – November

Bei ungefähr 30 Grad Celsius herrscht im Krüger Nationalpark die trockenste Zeit des Jahres. Tiere, die sich normalerweise gerne im dichten Busch verstecken zeigen sich bei diesem Wetter nun häufiger auf der Suche nach Wasser. Sie haben hohe Chancen, das vom Aussterben bedrohte Spitzmaulnashorn zu sehen.

Sommer: von Dezember – Februar

Obwohl die Temperaturen bis 32 Grad klettern können, fällt jetzt am häufigsten im Jahr Regen. Von Regenwetter á la Nordeuropa jedoch keine Spur.  Safaris im Geländewagen oder Wanderungen durch den Busch sind immer noch wunderschön. Und besonders Vogelfreunde kommen jetzt auf ihre Kosten, im Krüger Nationalpark leben mehr als 500 Vogelarten. Außerdem bringen viele Tiere nun ihre Jungen zur Welt. Die Chancen in dieser Reiseperiode süße Tierbabys aus nächster Nähe zu sehen ist sehr hoch.

Das Wetter im Herbst: von März – Mai

Im Herbst ist das Wetter im Krüger Nationalpark schon trocken. Jetzt wird der grüne Busch im Krüger Nationalpark  braun. Sie können die „Big Five“ (Löwe, Nashorn, Leopard, Büffel und Elefant) beobachten. Planen sie eine Safari mit erfahrenen Guides, meistens sind diese im Preis inbegriffen, fragen Sie uns gerne dazu an.

Winter: von Juni – August

Die Zeiten sind genau umgekehrt: im Winter herrscht richtig Trockensaison. Das sind die besten Voraussetzungen für erfolgreiche Tierbeobachtungen. Täglich können Sie Giraffen, Zebras und Antilopen an den wenigen gefüllten Wasserlöchern erleben. Abends kann es schon mal  kühler werden, also packen Sie für die abendliche Safari bei Sonnenuntergang oder Tagesanbruch eine wärmere Jacke ein.

Allgemeiner Hinweis zur Gesundheit: Bitte beachten Sie, dass das Malariarisiko zwischen den feuchten Monaten von November bis April höher ist. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Hausarzt nach einer geeigneten Prophylaxe!

Klimatabelle Krüger Nationalpark

Max. und Min. Temperatur in °C

Wann ist generell die beste Zeit um in die Länder Afrikas zu reisen?

Lesen Sie nach unter Die beste Reisezeit für Afrika.