16 TAGE FAMILIENABENTEUER NAMIBIA

NAMIBIA – REISE FÜR FAMILIEN

  • Familienabenteuer in Namibia
  • Für Eltern und Kinder zu den Höhepunkten Namibias
  • Mit dem Mietwagen ganz ohne Planungsstress

Die Highlights dieser 16-tägigen Familienreise:
Capbon Guesthouse, Windhoek. Bagatelle Game Lodge, Kalahari. Ababis Guestfarm, Namib-Naukluft. Pension Rapmund, Swakopmund. Etendero Guestfarm, Erongo. NWR Resort, Etosha Nationalpark. Mushara Bush Camp, Etosha Nationalpark. Otjiwa Lodge, Otjiwarongo.

Mit Kind und Kegel im Mietwagen durch Namibia

Es ist etwas ganz Besonderes, mit seinen Kindern auf Safari zu gehen, und fremde Kulturen und Welten zu entdecken.
Im eigenen Mietwagen kann so eine Reise kompliziert werden, denn man muss Anzahl und Art der Zimmer kombinieren, teilweise weite Fahrstrecken günstig planen, und Fahrzeug und Unterkünfte unter „Familenaspekten“ berücksichtigen.
Diese Namibia Reise für die ganze Familie kombiniert die wichtigsten Höhepunkte des Landes mit einer speziell selektierten Unterkunftsauswahl. Die Reise verspricht ein großes Angebot an Aktivitäten für Eltern und Kinder. Die Fahrten werden bewusst so kurz wie möglich gehalten, damit sich die Kinder nicht zu lange im Mietwagen aufhalten müssen – Die Reise ist für Eltern und Kinder ohne Stress und wird zu einem unvergesslichen Abenteuer Erlebnis für die ganze Familie.

Auf Ihrer Reise durch Namibia erhält jedes Kind ein Malbuch, das es während der Reise mit den dazu gehörigen Malstiften gestalten kann.

Mit Pfeil und Bogen auf Kinderreise in Namibie bei den San Buschmännern
Kindgerechte Reise mit Malbuch und Kinderzeichnungen

Die gesamte Reisebeschreibung, Preisinformationen und Termine zum Download

Das ist Ihre Reiseroute für die Reise "Namibia Familienabenteuer"

Das ist die Reiseroute mit Karte

Ergänzungsmöglichkeiten

Tipp 1: Buchen Sie noch das Okambara Elephant Lodge Paket
Tipp 2: Köcherbaumwald und Fish-River-Canyon

F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen, VP+ = FMA + Aktivitäten (Pirschfahrten usw.)

Ausführlicher Reiseverlauf

Tag 1 Windhoek

Nach Ankunft am internationalen Flughafen, heißt sie einer unserer Kollegen willkommen. Gemeinsam besprechen Sie Ihr Reiseprogramm. Nachdem alle Formalitäten erledigt wurden nehmen Sie Ihr Fahrzeug entgegen und fahren nach Windhoek. Sie können zuerst zur Unterkunft fahren und sich erfrischen (Pool und Spielplatz sind vorhanden). Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit Windhoek zu erkunden und auch einkaufen zu gehen.
Am späten Nachmittag und Abend können Sie den wunderschönen Sonnenuntergang genießen oder in einem der guten Restaurants und Biergärten Windhoeks speisen. Eine gute Gelegenheit, sich ganz auf die wundervolle Reise einzustellen.

Capbon Guesthouse: ca. 50 km

Das Capbon Guesthouse mit Pool

Tag 2 und 3 in der Kalahari

Wanderung mit San Buschmann-Guide und Bogenschießen

Sie verlassen Windhoek in Richtung Süden, und fahren über Rehoboth mit seinem interessanten Museum der „Baster“ in die Kalahari Wüste, wo sich Ihre Lodge inmitten der roten Dünen befindet. Sie können von einem Ansitz eine Wasserstelle beobachten, die eine Vielfalt an Tieren wie Oryx, Gnu, Springbock und Strauße anzieht. Auf dem Lodge Gelände befinden sich eine Reihe zahmer Tiere, welche die Kinder und vielleicht auch Sie entzücken werden. Von der Lodge aus können Sie an einer Vielzahl an fakultativen Aktivitäten teilnehmen, die sich unter anderem aus Naturrundfahrten und wunderschönen Wanderungen mit Buschmann-Guides (San) zusammensetzen, auf denen Sie einige der vielen Tiere und Pflanzen näher kennenlernen können.

San Buschmänner machen Feuer in der Kalahari

Bagatelle Kalahari Game Lodge

Auf der Lodge werden auch Gepardenfütterungen angeboten, oder haben Sie Lust auf einen Ausritt mit den Pferden? Sie möchten mehr über die Kultur der Ureinwohner erfahren? Dann besuchen Sie ein typisches Dorf der Koi-San und lassen Sie sich in ihre Jahrtausende alten Traditionen einweisen.

Savannah Chalets, (F, A): ca.270 km

Schlafzimmer der Bagatelle Kalahari Lodge

Tag 4 und 5 in der Namib Naukluft

Die Ababis Guestfarm in der ältesten Wüse der Welt

Heute fahren Sie in den Namib Naukluft Park, der große Teile der ältesten Wüste der Welt schützt und völlig unterschiedliche Landschaften zeigt: ein wallendes Dünenmeer, endlose Schotterebenen, versteinerte Dünen, dazwischen tiefe Schluchten und kilometerhohe Gebirgszüge. Die Dünenlandschaft aus Sand ist das Ergebnis extremer Naturgewalten. Auf Ihrer Lodge entspannen Sie sich am Pool, wandern oder nehmen einen Sundowner ein.

Ababis Guestfarm – Frühstück, Abendessen, ca. 350 km

Die Ababis Guestfarm inmitten von Palmen

Sonnenaufgang in den Dünen

Am Morgen des fünften Tages können Sie noch vor dem Sonnenaufgang ins „Herz der Wüste“, zum Sossusvlei fahren, um einige der höchsten Dünen der Welt beim Sonnenaufgang zu erleben. Die Kinder können sich hier auf dem höchsten Sandkasten der Welt mal richtig austoben! Weitere Attraktionen in dem Gebiet bestehen aus dem Toten Vlei und dem Sesriem Canyon, der aus einer 30 Meter tiefen Schlucht des Tsauchab Flusses besteht.
Sollten Sie keinen 4×4 gebucht haben, so können Sie gegen eine geringe Gebühr für die letzten 4-5 Kilometer bis zum „Toten Vlei“ einen 4×4 Transfer vor Ort in Anspruch nehmen. In der Umgebung der Farm werden auch Rundflüge und Ballonfahrten über der Wüste angeboten.

Jeep Safari zum Sonnenaufgang it 4x4

Hat Sie schon die Reiselust gepackt?

Wenn Sie Rückfragen zur Reiseroute haben oder schon überzeugt davon sind, dass unsere Namibia Selbstfahrer Tour genau das Richtige für Sie ist, nehmen Sie einfach Kontakt mit mir auf. Ich berate Sie gerne.

Kontakt aufnehmen
Reise buchen mit Sandveld Tours Tourmanager Silio

Tag 6 und 7 in Swakopmund

Spass beim Dünenrutschen

Die heutige Tagesroute führt Sie an den malerischen Kuiseb Canyon und durch die Namib Wüste nach Swakopmund, einem kleinen deutschgeprägten Küstenstädtchen, das am im wahrsten Sinne zwischen der ältesten Wüste der Erde und dem Atlantischen Ozean liegt. Unterwegs können Sie die zentrale Namib Wüste mit ihren einzigartigen Welwitschia Mirabilis Pflanzen auf weiten Geröllflächen sowie die Mondlandschaft am Swakopfluss, einem der größten und längsten Trockenflussläufe des Landes erkunden. Swakopmund ist der beliebteste Ferien-, und Freizeitort Namibias und bietet eine gute Auswahl an Restaurants, Cafés, Souvenirläden und Aktivitäten. Die historischen Gebäude und gepflegte Grünanlagen tragen zur entspannten Atmosphäre dieses Städtchens bei. Ihr Hotel befindet sich auf einem Hügel mit atemberaubender Sicht auf den atlantischen Ozean, und nur zwei Minuten Fußweg vom Strand und dem Stadtkern entfernt.
Sie können an einer Reihe Aktivitäten in und um Swakopmund teilnehmen, die für Sie und Ihre Kinder bestens geeignet sind. Eine kleine Auswahl wären z. B. Dünenrutschen, Kiddies Bikes und einer Katamaran Fahrt.

Pension Rapmund – Frühstück, ca. 280 km

Mit voller Fahrt die Düne runter das Kind auf dem Rücken
Dolphin Watch in Swakopmund

Tag 9 und 10 im Erongo Gebirge

Im Erongo liegt das Matterhorn Namibias

Von Swakopmund fahren Sie nach Osten in das landschaftlich sehr interessante und schöne Erongo Gebirge. Sie reisen an der Spitzkoppe, dem „Matterhorn Namibias“ vorbei, in dessen Nähe Sie die Möglichkeit haben ein Dorf der Buschmänner / San zu besuchen welches zur „Living Museum“ -Initiative gehört. Diese Initiative will zum Erhalt der traditionellen Lebensweisen der verschiedenen Stämme in Namibia beitragen und unterstützt die beteiligten Einheimischen bei der Organisation der Museumsdörfer. Bei Ihrer Unterkunft haben Sie genügend Zeit sich entweder am erfrischenden Schwimmbad zu entspannen oder nehmen an einer Pirschfahrt der Lodge teil. Alternativ können Sie auch bei einem Tagesausflug die kleine und sympathische Ortschaft Omaruru mit Ihren vielen Cafés und Galerien erkunden. Etendero hat den Zauber Namibias – Licht, Weite, Ruhe. Ein Ort, um die Seele baumeln zu lassen. Im Schatten des Grasdaches am Pool lässt es sich träumen und entspannen. Auf einer Wanderung im Flussbett des in aller Regel trockenen „Okandjou-Flusses“ kann der Besucher Tierspuren entdecken, flinke Geckos huschen über die riesigen Felsplatten, ein Adler hält Ausschau nach Beute …Auf der Farm ist eine Vielzahl von Wild zu beobachten, und der nächtliche Sternenhimmel entführt den Gast aus seinem Alltag in die Weiten der Milchstraße!

Etendero Guestfarm – Frühstück, Abendessen, ca. 240 km

Die Gastgeber der Etendero Guestfarm

Tag 9 und 10 im Erongo Gebirge

Von Einheimischen lernen

Für Kinder ist Etendero ein großes Abenteuer! Das Leben auf einer Farm in Afrika wirkt auf Kinder noch intensiver als auf den erwachsenen Besucher. Wie, das Wasser kommt nicht einfach so aus der Leitung? Sprechen afrikanische Kinder wirklich teilweise drei oder vier Sprachen?
Wie kommt der Amethyst in den Stein? Wie hoch wird ein Termitenhügel? Mit solchen und anderen Fragen gehen Kinder Dingen auf den Grund, die sie bis dahin für selbstverständlich hingenommen haben, oder von denen sie nicht ahnten, dass es sie gibt!

Hier können die kleinen Gäste Tierspuren erkennen lernen, sehen wie Webervögel ihre Nester bauen, wie man an Tierkötteln abliest, welches Wild da war. Wen’s interessiert, dem erklären die Farmleute, wie Windmotoren funktionieren und warum die Farm einen eigenen Wasserturm hat. Und wer einfach nur in Ruhe spielen will, der darf auch das!

Eine Gruppe von Kindern lernen und spielen gemeinsam

Tag 11 im Etosha Nationalpark

Wer hat mehr Spaß und ist schneller?

Früh am Morgen fahren Sie heute zum Etosha Nationalpark damit Sie noch vor dem Mittag am Nationalpark sind. Die Tiere warten schon! An den Wasserstellen entlang der Etosha Salzpfanne bieten sich immer wieder neue Möglichkeiten, die Vielfalt an Wild- und Vogelarten zu beobachten. Während der Mittagshitze können Sie in einem der Camps zu Mittag essen und sich am Pool entspannen. Genießen Sie das einmalige Erlebnis, während der Pirschfahrten die vielfältige Tierwelt in der freien Natur zu beobachten.

Tiere beim Spielen und Kämpfen beobachten

Viele Wildarten, die typisch für die Savannenebenen Afrikas sind, finden sich hier in großer Zahl, darunter Zebras, Elefanten, Giraffen, Eland, Streifengnu, Oryx, Springbock, Kudu und Steinbock. Hunderte von Vogelarten wurden hier dokumentiert, die in den Sommermonaten von Zugvögeln ergänzt werden. Zu den seltenen Arten, die man hier antreffen kann, gehören Spitzmaul- und Breitmaul-Nashörner, das Schwarznasen-Impala und das Damara Dik-Dik. Ihre Unterkunft befindet sich heute im Park selbst und gehört zur Parkverwaltung, daher haben Sie am Abend die Gelegenheit, das nachtaktive Wild aus der Nähe zu beobachten, da Ihnen während der Nacht eine beleuchtete Wasserstelle zur Verfügung steht. Falls gewünscht, können Sie auch bei den Rangern eine Pirschfahrt für den Abend oder den nächsten Morgen buchen (ggf. Altersbeschränkung bei den Kindern). Touristen dürfen zum Schutz der Tiere bei Dunkelheit nämlich nicht mit dem eigenen Fahrzeug unterwegs sein. Viele Tiere sind jedoch vor allem in der Dämmerung aktiv so dass eine Pirschfahrt zu dieser Zeit sehr interessant sein kann.

NWR Camp – Frühstück, ca. 300 km

Baby Elefant in vollem Lauf
Oryx Antilopen kämpfen

Tag 12 und 13 im Etosha Nationalpark

Mushara Bush Camp im Etosha

Nach einem zeitigen Frühstück können Sie den ganzen Tag mit Ihrem Wagen auf Pirschfahrt durch den Nationalpark fahren und kommen am Nachmittag zum östlichen Ausgang. (Unterwegs finden Sie Camps mit Restaurants sowie Picknickstellen). Herzstück des 22.270km² großen Tierparadies ist die ca. 5.000km² große und karg bewachsene Salzpfanne, welche sich in regenreichen Zeiten mit Leben spendendem Wasser füllt.

Tierbeobachtungen und Kinder Safari

Zum enormen Tierreichtum gehören über hundert Säugetierarten, darunter Geparden, Leoparden, Löwen sowie die berühmten „Etosha Elefanten“, denen nachgesagt wird, sie seien die größten Exemplare ihrer Gattung. Vor dem Sonnenuntergang fahren Sie zu Ihrer Lodge, welche sich kurz außerhalb des Parks befindet. Speziell für Familien eingerichtet, haben Sie hier die Möglichkeit mit Ihren Kindern herrliche Stunden zu verbringen. Zum Abendessen können die Kinder spezielle „Kiddies“ Menüs probieren und sich nach einem langen Tag im Park austoben. Am nächsten Tag geht die Fahrt mit einem speziell für Kinder ausgerüsteten Safarifahrzeug in den Etosha Nationalpark. Jedes Kind wird mit Gesichtsfarbe in eine verschiedene Tierart verzaubert, wenn die Eltern mitfahren möchten, bekommen auch sie eine Maske auf ihr Gesicht gemalt. Dieser Tag wird für Jung und Alt zu einem unvergesslichen Erlebnis, am Nachmittag werden den Kindern verschiedene Unterhaltungen geboten, während die Eltern sich am Pool entspannen können oder auch mit ihren Kindern um die Wette toben.

Mushara Bush Camp – Frühstück, Abendessen, ca. 200 km in zwei Tagen

Abendessen im Freien im Mushara Busch Camp
Kindersafari und Wildtierwanderung im offenen 4x4

Ein freier Tag im Namib Guesthouse

Das jüngste „Kind“ der Mushara Collection exquisiter Unterkünfte ist das Mushara Bush Camp mit Platz für 32 Erwachsene und 8 Kinder. Die maßgefertigten zeltartigen Unterkünfte und das reetgedeckte Haupthaus vermitteln eine naturverbundene Busch-Camp Atmosphäre. Am frühen Abend wird das Lagerfeuer entfacht. Dort kommen Gäste gerne zusammen, um sich über ihre Wildbeobachtungen auszutauschen. Alle Mahlzeiten werden auf der überdachten Terrasse serviert, wo die Wildnis zum Greifen nahe scheint. Das günstige Preis-Leistungsverhältnis macht das Camp insbesondere für Familien und Alleinreisende zu einer idealen Ausgangsbasis für Ausflüge in den wundervollen Etosha Nationalpark der nur wenige Kilometer entfern liegt.

Naturverbundene Busch-Camp Atmosphäre

Kinder dürfen gerne ihre Eltern ins Mushara Bush Camp mitbringen! Für junge Gäste gibt es im Haupthaus einen Spielbereich mit Büchern, Spielzeug und Mal-Utensilien. Freundliches Aufsichtspersonal veranstaltet kreative Spiele und gibt den Kindern Anleitung zu verschiedenen Aktivitäten. Draußen auf dem Abenteuerspielplatz steht ein alter Traktor. Zudem gibt es einen Sandkasten und natürlich auch ein Kinder-Planschbecken. Übernachtet wird in fest aufgebauten „Zelthäusern“. Die 16 Zelte wurden aus Segeltuch, Holz und örtlich verfügbarem Kalkstein maßgefertigt. Sie sind gut ausgestattet, geräumig und luftig. Die Fenster reichen vom Boden bis ans Dach, der gebürstete Zementboden und die Natursteinwände sorgen auch in der Nachmittagssonne für Kühle. Jedes Zelt hat ein großes Badezimmer mit riesigem Fenster, durch das man beim Duschen das Geschehen im Busch beobachten kann. Eine 8 m² große Terrasse rundet diese gehobene Unterkunft für Busch-Camper ab. Zur Standard-Ausstattung gehören Kaffee- & Tee-Station, Tresorfach, Moskitonetz, Strom zum Aufladen von Akkus, Föhn und Ventilator. Vier Zelte verfügen über ein Schlafsofa, auf dem zwei Kinder bequem übernachten können.

Haupthaus des Mushara Bush Camp

Tag 14 und 15: Die Otjiwarongo Region

Otjiwa Lodge

Nach dem Frühstück, zu dem sich die Kinder selbst ihre Plätzchen formen und backen können, fahren Sie etwas weiter südlich zu Ihrer nächsten Lodge, die sich in der Nähe von Otjiwarongo befindet. Unterwegs können Sie den Otjikoto See besuchen, welcher nicht nur zu einem der tiefsten Seen in Afrika gehört, sondern auch einen wunderschönen Garten, welcher zahmen Tieren wie Ziegen, Schweinen, Enten und sogar einem Warzenschweinehepaar ein Zuhause bietet.
Weitere lohnende Ausflüge in und um Otjiwarongo könnten der Besuch einer Krokodilfarm, der Schutzfarm für Geparden und dem Waterberg Nationalpark sein. Sie haben also auf jeden Fall in diesen zwei Tagen eine Menge Attraktionen, denen Sie sich widmen können!
Otjiwa Lodge (F, A) ca. 320 km

Nashornpirsch

Über die Lodge, nebenbei handelt es sich um die älteste Gästefarm Namibias, kann man weitere interessante und zum Teil sehr spannende Aktivitäten buchen, wie das „Rhino-Trecking“ (zu Fuß auf Nashornpirsch, für Kinder erst ab 12 Jahren), Wildtierwanderungen (vom kleinsten Insekt bis zur größten Antilope), Game Drives, Nachtfahrten… und falls Sie faulenzen wollen: Der Pool wartet!

Nashorn Querung ist beeindruckend im Etosha

Tag 16 Windhoek Region

Holzschnitzer Markt

Auf der Fahrt in Richtung Windhoek kommen Sie durch Okahandja, wo Sie den bekannten Holzschnitzer Markt besuchen können. In Windhoek angekommen können Sie in einem der schönen Restaurants zu Mittag essen, und sich die Stadt anschauen bevor Sie am Nachmittag zu Ihrem Abendflug zum Flughafen fahren. Gerne buchen wir für Sie auch eine Extranacht in der sympathischen kleinen Hauptstadt.
Sollten Sie das Okambara Elephant Lodge Paket für das Reiseende gebucht haben, stehen Ihnen und Ihren Kindern noch weitere spannende Tage bevor. (F)

Distanz nach Windhoek ca. 340 km

UNSER ERGÄNZUNGS TIPP 1: Okambara Elephant Lodge Paket:

Vor der Rückreise nach Hause, oder bevor die Reise beginnt, können Eltern mit ihren Kindern eine Reiseergänzung in einem privaten Naturschutzgebiet in der Nähe des Internationalen Flughafens buchen. Sie werden in Windhoek oder am Internationalen Flughafen abgeholt, und nach 4 Tagen wieder nach Windhoek oder zum Internationalen Flughafen gebracht. Das Paket beinhaltet einen 4Tage / 3 Nächte Aufenthalt auf der Okambara Elephant Lodge. Gäste werden auf einer geführten Wanderung durch das Naturgebiet mit einem erfahrenen Ranger geleitet, sie werden eine Fütterung der Geparden und Leoparden erleben und weiterhin unternehmen Sie mit ihrem Ranger ausführliche Pirschfahrten auf dem riesigen Wildgebiet um die Elefanten, Nashörner und andere Tierarten zu entdecken. Das Paket ist perfekt für den Start oder auch für das Ende einer abenteuerlichen Safari durch Namibia.

UNSER ERGÄNZUNGS TIPP 2: Drei Tage im Süden

Nach dem dritten Tag (Bagatelle Game Lodge) können Sie auch drei Tage ergänzen um den landschaftlich reizvollen Süden Namibias mit dem Köcherbaumwald, dem Fish-River-Canyon und einer typischen Gästefarm mit Rindern, Pferden, Schafen und Ziegen kennen zu lernen.

Kinder auf Safari in Namibia

Und in welcher Zeit sollte ich diese Reise planen?

„Das Kommt ganz darauf an…“

Damit Sie es leichter mit der Auswahl haben, stellen wir Ihnen auf einer ganzen Seite die Fürs und Widers und besten Reisezeiträume für Ihre Afrika Reise bereit.

Wann ist die beste Afrika Reisezeit